Aktuell

2020


Die Trachten bleiben vorerst im Schrank

Absage Unterhaltungsabend November 2020

Mit bedauern haben wir, die Trachtengruppe Meikirch, beschlossen, den diesjährigen Unterhaltungsabend im November abzusagen.

 

Eine Durchführung unter Einhaltung der Vorschriften zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus ist nicht realisierbar und der Trainingsrückstand aufgrund der ausgefallenen Proben während dem Lockdown und den anhaltenden Massnahmen ist nicht mehr aufzuholen.

 

Die Mitglieder der Trachtengruppe Meikirch freuen sich auf ein baldiges freudiges Wiedersehen nach der Corona-Zeit.

 


2019


Unterhaltungsabend

Ds Tüpfli ufem i – oder: Ungerhautigsabe bir Trachtegruppe Meikirch

 

Jedes Jahr im November darf üsi Trachtegruppe Meikirch a drüne Äbe ir Aula im Schuelhuus Gassacker ihrem treue Publikum zeige, was sie bim Tanze, Singe u Theater igüebt u glehrt hei. O hüür hei mir am zwöite Novämberwucheänd mit viu Freud u Elan neu glehrti Tänz u Lieder chönne vorstelle.

 

Für üsi Ching ir Chindertanzgruppe, aber o für üsi Erwachsene, isch dr Ungerhautigsabe ging öppis ganz Bsundrigs u so ds säge, ds Tüpfli ufem i vom Vereinsjahr. I viune Tanz- u Singrpobe üebe mir alli ifrig uf dä Momänt häre. Da isch natürlich klar, dass üsi Leiter gnau müesse häre luege u lose u de äbe das i-Tüpfli mit Gschick u Geduld a richtig Ort härerücke. Dass das ke verbissnigi, ärnsti Sach muess si, das dörfe mir i jedere Prob erläbe. So wird bim Joshua Hiltbrunner viu glacht u experimäntiert. Näbe traditionelle Volkslieder darf drum de o ä Schnabuwetzer wie ds «Sandwich» vom Mani Matter oder äs afrikanisches Lied mit viu Bewegig u Rhythmus Platz i üsem Programm finde. Bim Tanze, Hüpfe u I- wie Us-liere unger dr Leitig vor Doris Messer u dr Dora Bähler gits immer wieder viu ds Schmunzle. Öppe we me usefingt, dass me da ja Wösch uf hänkt, Fänster uf u zuetuet, Schlöflet oder zum Flugzügmarsch «De Erscht» erscht im zwöite Tanzblock wirblet.

 

Eis vo de ganz grosse i-Tüpfli het üsi Chindertanzgruppe gsetzt. I viune Tanzstunde hei sie mit dr Dora Bähler u dr Susanne Bigler dr Appizäller Aliwander glehrt u üs allne zeigt, wie me mit vereinte Chräft vo Gross u Chli zäme ä starchi Iheit biudet u so locker cha Ritigampfe. Bravo!

 

Was passiert, we me imene riese Gstürm u Chrusi-musi nid a alles dänkt, das het üs üsi Theatergruppe unger dr Regie vom Anton Zingg vor Ouge gfüehrt. Da geit äbe de dr Schutz hinger use, we das i-Tüpfli nid präzis uf ds Strichli gsetzt wird, die einti oder angeri Rächnig nid für jede glich guet uf geit u me de am Änd gwüss bau muess zuegäh, dass mir aube eis chli Lööle si…

 

Dir gseht, das zäme uf öppis häre arbeite, zäme chönne Lache, o we das I-lieri-Teile zum x-te Mal nid ufgah wott, zäme mit üsem Publikum die Äbe dörfe ds gniesse, zäme am Schluss als Gruppe wieder uf dsruume u schliesslich de o wieder gmeinsam die nächste Projekt a ds gah – das alles verbindet üs u macht üsi Trachtegruppe us. Das isch üses Tüpfli ufem i!



Bernisches Trachtenfest

und schweizerisches Volkstanzfest in Langnau

29. & 30. Juni 2019

 

Hier der Link zu offiziellen Homepage:

https://www.trachtenfest2019.ch/